Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir sind das Team von Assistance Germano-CamerounaiseWir sind das Team von Assistance Germano-Camerounaise

Die Assistance Germano-Camerounaise (AGC) ist eine Nichtregierungsorganisation, die seit 2004 unter der Nummer 00013 beim Innenministerium als Organisation ohne Gewinnabsicht registriert ist. Seit Juni 2014 ist die AGC vom Staat Kamerun als gemeinnützig anerkannt und ist durch diesen Status von einem Großteil an Finanzabgaben befreit. 

Entstanden ist die Organisation aus dem Zusammenschluss lokaler Personen, mit dem gemeinsamen Ziel den, benachteiligten Menschen aus der kamerunischen Bevölkerung die Möglichkeit zur Ausbildung zu geben. Zu diesem Zweck betreibt die AGC in Yaoundé ein Ausbildungszentrum und hat in den letzten 10 Jahren mehr als 700 junge Menschen jährlich handwerklich ausgebildet. Diese konnten sich im Anschluss selbstständig machen, oder eine Beschäftigung in einem Betrieb annehmen, um den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien selber zu verdienen. 

Regelmäßig beherbergt die Organisation Fachkräfte (Handwerker, Ärzte und Krankenschwestern) in ihren Räumlichkeiten, die ihr praktisches und theoretisches Wissen an Ausbilder und Auszubildende weiterge-ben. Sie sorgt so für einen gegenseitigen Wissenstransfer und Informationsaustausch zwischen Deutschland und Kamerun.  

Weiterhin leitet die AGC seit Anfang 2014 eine kleine Gesundheitsstation in Bafia, die für eine ambulante Erstversorgung der Menschen sorgt und lokale Aktionen durchführt, wie z.B. kostenlose Blutuntersuchun-gen in Verbindung mit Aufklärungs-arbeit. Im Anschluss an die bisherigen Maßnahmen, in die von der Deutschen Kamerun-Hilfe aus Deutschland überwiesene Spendengelder geflossen sind, befinden sich noch weitere Projekte in den Bereichen Berufsausbildung und Gesundheit in Planung. 

Insgesamt wollen wir Menschen in Kamerun dabei unterstützen, Armut, Hunger und Gesundheitsprobleme zu bewältigen und die Umwelt für alle Erdenbewohner und nachfolgende Generationen zu schützen. An-gefangen haben wir als eine kleine Gruppe von Enthusiasten, die sich um die Zukunft unseres Planeten sorgen. Zusammen mit unserer Partnerorganisation Deutsche Kamerun-Hilfe in Deutschland haben wir nun bereits einige Projekte zum Wohle der Bevölkerung in Kamerun umgesetzt.